PlatzhalterBäckerBauhandwerkFleischerDachdeckerFriseureElektrohandwerkSanitär- und HeizungstechnikKfz-HandwerkMaler und LackiererMetallverarbeitungRaumausstatterTischlerPlatzhalter

Portrait und Aufgaben der Kreishandwerkerschaft

Die Kreishandwerkerschaft Delmenhorst/Oldenburg-Land ist die regionale handwerkliche Arbeitgeberorganisation und vertritt rund 320 Unternehmen aus den Städten Delmenhorst und Wildeshausen sowie aus den Gemeinden Dötlingen, Ganderkesee und der Samtgemeinde Harpstedt.

Sie führt die Geschäfte der ihr angeschlossenen Innungen. Die Innungen sind wie die Kreishandwerkerschaft Körperschaften des öffentlichen Rechts und setzen sich aus freiwilligen Mitgliedern zusammen.

Die regionale Berufsorganisation des Handwerks ist Bestandteil des Gesamthandwerks in Deutschland mit insgesamt:

967.000 Betrieben
4.840.000 Mitarbeitern
479.700 Auszubildenden
511,6 Milliarden Euro Umsatz (incl. Umsatzsteuer)

Zu den gesetzlichen und satzungsgemäßen Aufgaben der Kreishandwerkerschaft gehört es, die Gesamtinteressen der ihr angeschlossenen Innungen wahrzunehmen und sie bei der Erbringung der Service- und Dienstleistungen zu unterstützen. Ferner übernimmt die Kreishandwerkerschaft auf Wunsch die Geschäftsführung für die jeweilige Innung. Des weiteren steht die Kreishandwerkerschaft den Behörden bei den das Handwerk betreffenden Maßnahmen durch Anregungen, Stellungnahmen und Gutachten hilfreich zur Seite.

Dies erklärt den öffentlich-rechtlichen Charakter einer Kreishandwerkerschaft, die ihre Aufgabe als Selbstverwaltungseinrichtung des Handwerks autonom erfüllt.

Große Bedeutung kommt der Einzelbetreuung der Mitglieder der Innungen zu. Im Rahmen dieser Betreuungsaufgaben gewährt die Kreishandwerkerschaft als Innungsgeschäftsstelle dem Mitglied jede erdenkliche Beratung und Hilfe in allen Rechtsfragen des täglichen Betriebs- und Wirtschaftslebens. Sie unterstützt und vertritt den Handwerksunternehmer in seinen wirtschaftlich-betrieblichen Angelegenheiten gegenüber Dritten, kurz: Sie steht für die vielen Wechselfälle des gesamten Wirtschaftslebens zur Verfügung. Einen wesentlichen Raum nimmt hierbei die Beratung in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen ein.

Ebenso wichtig wie die Beratungs- und Unterstützungsfunktion ist die ständige Information der Innungsmitglieder über alle wichtigen Fragen und Neuerungen gesetzlicher, steuerlicher, betriebswirtschaftlicher, arbeits- und tarifrechtlicher Art durch den permanenten Informationsdienst und Weiterbildungsveranstaltungen.

 
Termine

08.08.2017
Ausbildungsabschlussfeier

10.08.2017
Vorstandssitzung Kreishandwerkerschaft

11.09.2017
Vorstandssitzung Kreishandwerkerschaft

16.09.2017
Aktion "Tag des offenen Handwerks"

25.09.2017
Vorstandssitzung Tischler-Innung

mehr...

 
Pressemitteilungen

26.06.2017
„Tischler & Kunst“ am 2. Juli zusammen mit "Graf Gerd´s Stadtgetümmel"
-Attraktive Ausstellung, Informationen und Unterhaltung in der Markthalle-

24.04.2017
Kreishandwerkerschaft diskutierte mit CDU-Politikern
Dienstleistungskarte und befristeter Teilzeitanspruch stoßen auf Widerstand

24.02.2017
Informative Veranstaltung zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen
-Kreishandwerkerschaft und KAUSA-Servicestelle informierten Betriebe-

25.01.2017
Neuauflage der Ausstellung "Tischler & Kunst" am 2. Juli 2017


  Start  |  nach oben  |  Sitemap